hirslanden klinik birshof

einbau operationssaal und tagesklinik

2019-2020

Die Hirslandenklinik Birshof benötigte aufgrund ihrer Entwicklung einen neuen Operationssaal für die Orthopädie, eine kleineren Operationssaal für ambulante Eingriffe sowie eine Erweiterung der Tagesklinik. Angrenzend an den bestehenden OP-Trakt im 2. OG wurde der neue OP-Saal der Orthopädie eingeplant um eine gute Verbindung zur Sterilisation und den Garderoben zu gewährleisten. Die Geschosshöhen im Altbau mit 2.56 m sind zu gering für einen Operationssaal. Daher musste die Decke um einen Meter nach oben versetzt werden.

Die notwendige Technikzentrale für die beiden OP-Säle konnte dadurch über den Operationssaal für die Orthopädie, angeordnet werden. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten fanden unter laufendem Betrieb statt. Eine grosse Herausforderung war hier auch die Terminvorgaben der Klinik. Der Projektstart erfolgte im Juni 2019 und Ende Januar 2020 konnte der Betrieb in den Operationssälen aufgenommen werden. Der Umbau wurde von Butscher Architekten geplant und von Blaser Architekten realisiert.

in zusammenarbeit mit blaser architekten ag, basel

©   2020 Butscher. Architekten.